Title_Radio_Coverage_Extension.jpg

Speziallösungen für Funkabdeckung

 

Im Ausbau aller flächendeckenden Funksysteme ist das Erreichen einer optimalen Funkabdeckung eine wiederkehrende Herausforderung. Insbesondere in geschlossenen Räumen, wie Tunneln, Flughafenterminals und Bergwerken ist eine ausreichende Verbindungsqualität nur durch spezielle an die Umgebung angepasste Technologie sicherzustellen.

Koaxiale Leckwellenleiter werden u.a. zur Abstrahlung von Rundfunk-, BOS/TETRA- sowie Wi-Fi Signalen in Bahn- und Straßentunneln sowie in Gebäuden eingesetzt.
Für die Einspeisung von Signalen in die Leckwellenleiter werden zum Ausgleich der Koppeldämpfung Verstärker mit höheren Ausgangsleistungen benötigt. Die Übertragung mehrerer analog und oder digital modulierter Trägern stellen an die Linearitätseigenschaften der Verstärker hohe Ansprüche. Ein hoher Wirkungsgrad verringert unnötige Eigenerwärmungen und erhöht damit die Lebensdauer der Verstärker.
Becker Nachrichtentechnik bietet Breitbandverstärker in unterschiedlichen Leistungsklassen an, die für analog modulierte FM Rundfunksignale, für digital modulierte DAB und DVB-T Signale, für digital modulierte BOS/TETRA Signale und für Satellitennavigationssignale GNSS (GPS, Galileo, GLONASS, BeiDou) geeignet sind.

Für den Einsatz als Sendeverstärker in Funkanlagen müssen die Verstärker die relevanten Spezifikationen der Norm ETSI EN 300 086 V2.1.1 einhalten. Die folgenden Verstärker sind speziell für diesen Einsatzzweck konzipiert und halten die Grenzwerte der Norm EN 300 086 V2.1.1 aus der RED (Radio Equipment Directive) Richtlinie 2014/53/EU ein. Darüber hinaus sind diese Verstärker für geringe Intermodulation bei Mehrtonaussteuerungen mit 8 Trägern spezifiziert.

 

 

AMP1053045

   OPP_AMP1053045_1.00-WEB.jpg 

AMP3060036L

   OPP_AMP3060036L-V3.jpg   

AMP3060036

OPP_AMP3060036.jpg

AMP5220031H-R

 OPP_AMP5220031H-R_FV_1.00-WEB.jpg 

letzte Änderung: 20.02.2020