Frequenz Demultiplexer


Moderne Rundfunkempfänger haben für die unterschiedlichen Empfangsbänder eine Vielzahl an Antenneneingängen. Mithilfe der Geräte der FDMX-Serie lassen sich die Antenneneingänge mit HF-Signalen versorgen. Die Geräte der FDMX-Serie teilen dabei ein  Summensignal im Frequenzmultiplex in die einzelnen Rundfunkbänder und das L1 Satellitennavigationsband (GNSS) auf. Zusätzlich werden für jeden Antenneneingang Gleichspannungslasten zur Simulation aktiver Antennen bereitgestellt. Das Vorhandensein einer Phantomspannung wird durch eine LED an den Geräten angezeigt.

FDMX2-PT

De-Multiplexer für Rundfunk- und Navigationssignale

Programmierbare Stromsenken Dual AM/FM/DAB, DAB, DVB-T, GNSS, SDARS

Detail

FDMX2

De-Multiplexer für Rundfunk- und Navigationssignale

Dual AM/FM/DAB, DAB, DVB-T, GNSS, SDARS Interne DC Lasten

Detail


FDMX-PT

Phantomtest De-Multiplexer für Rundfunk- und Navigationssignale

Programmierbare Stromsenken Dual AM/FM, DAB/DAB-L, DVB-T, GNSS, SDARS

Detail

FDMX

De-Multiplexer für Rundfunk- und Navigationssignale

Interne DC Lasten Dual AM/FM, DAB/DAB-L, DVB-T, GNSS, SDARS

Detail


FDML

De-Multiplexer für AM/FM und DAB3 Broadcastsignale

AM/FM and DAB3 Interne DC Lasten

Detail


letzte Änderung: 27.01.2021