FDMX2

Demultiplexer für Broadcast- und Navigationssignale

Der FDMX2 (Frequency Demultiplexer) ist ein kompaktes Tischgerät zur Aufteilung eines Frequenzmulitplex in dessen einzelne Signale. Er wird zusammen mit den Signalverteilern der WSDU-Serie eingesetzt und überzeugt durch exzellente Dynamikeigenschaften.
Der FDMX2 erlaubt Simulation von Antennensignalen auch für Geräte, die zusätzlich zu einer primären DAB Antenne auch kombinierte  AM/FM/DAB Antennen unterstützen ( für DAB fallback ).

 

Dual AM/FM/DAB, DVB-T, GNSS, SDARS integrierte Gleichspannungslasten


Aufteilung aller gängigen Broadcast- und GNSS-Standards

Mit Hilfe des FDMX2 können alle gängigen Signale im Broadcast- und Satellitennavigationsstandards wie AM/FM, IBOC, DAB3, DAB-L, DVB-T, GPS, GLONASS/GALILEO und SDARS aufgeteilt werden. Der FDMX2 selektiert die jeweiligen Signale und stellt sie getrennt Bänder an seinen Ausgängen zur Verfügung.
Zudem verfügt der FDMX2 über eine Gleichspannungslast, um den Betrieb der DUTs an aktiven Antennen zu simulieren. Eine LED an jedem Ausgang zeigt an, ob das DUT eine Phantomspeisespannung zur Verfügung stellt.

Exzellente HF-Eigenschaften

Die exzellenten HF-Eigenschaften des FDMX2 ermöglichen es, auch schwache Signale zuverlässig zum DUT zu übertragen. Zudem macht der FDMX2 zusätzliche Verkabelung überflüssig, da alle Signale mit nur einem HF-Kabel übertragen werden können, bevor der FDMX2 die einzelnen Signale aus dem Multiplexsignal selektiert. Auf diese Weise ermöglicht der FDMX2 ein kompaktes und kosteneffizientes Versorgen der DUTs mit allen benötigten Signalen.

Hochwertiges, kompaktes Design

Durch sein robustes Gehäuse aus Aluminium eignet sich der FDMX2 ideal als kompaktes Tischgerät. Für den Anschluss der DUTs besitzt das Gerät FAKRA-Stecker auf der Frontseite. Das Multiplexsignal wird über einen N-Stecker auf der Rückseite des Gerätes eingespeist. Der FDMX2 ermöglicht einfaches Arbeiten ohne zusätzliches Werkzeug.

Einsatzgebiete

Der FDMX2 kommt in Verbindung mit den Signalverteilern der WSDU-Serie zum Einsatz. Er wird in Signalverteilungen zum Testen von Multimediasystemen für Automobile, in Forschung und Entwicklung (F&E) oder in der Produktion eingesetzt.





 
 

This is a captcha-picture. It is used to prevent mass-access by robots. (see: www.captcha.net)

Bitte tragen Sie die 5 Zeichen in das Feld ein. Zeichen von 0..9 und A..Z sind möglich.

  

letzte Änderung: 15.12.2017