PT-4CS

4 Channel Programmable DC current sink

Simulation von aktiven Antennen für den Test von modernen Multimedia Komponenten.
Der Einschub PT-4CS ist eine 4-kanalige, programmierbare Stromsenke für den Frequenzbereich 100 kHz…8500 MHz zur Simulation von DC Lasten aktiver Antennen.
Jede Stromsenke ist im Bereich 0…400 mA in 0.5 mA Schritten einstellbar. Integrierte Voltmeter ermöglichen die Messung der Phantomspeisespannungen eines jeden Kanals.

 

100 kHz ... 8000 MHz DC current 0 ... 400 mA 0.5mA Steps

Datenblatt


Hohe Bandbreite

Die Betriebsbandbreite erstreckt sich von 100 kHz…8500 MHz, dadurch ist der Einschub universell für den Test von Infotainment-Komponenten für alle gängigen Rundfunk-, Mobilfunk- und Wireless Standards geeignet.

Einsatzgebiete

Die programmierbare Stromsenke PT-4CS ermöglicht die Simulation von aktiven Antennen  in automatisierten Tests. Die einzelnen Stromsenken lassen sich im Bereich von 0…400 mA in 0.5 mA Schritten einstellen, wobei die Phantomspeisespannung variabel im Bereich von 1.5 V bis 15 V sein darf. Durch den weiten Strom- und Spannungsbereich lassen sich mit dem Einschub PT-4CS aktive Antennen in unterschiedlichsten Ausführungen und Eigenschaften simulieren.

Kompakte Modulbauform

Die robuste Ausführung des PT-4CS in Modulbauweise ist für die Integration in die SR6-11C System Plattform vorgesehen. Bis zu 10 Stück PT-4CS Module
(40 Stromsenken) lassen sich in einem SR6-11C System integrieren. Das Modul PT-4CS kann mit anderen Slot-In Modulen im SR6-11C Systemplattform kombiniert werden. Die Spannungsversorgung der Module erfolgt ohne zusätzlichen Verkabelungsaufwand über das im Systemrack integrierte Netzteil. Das modulare Konzept ermöglicht geringe Wartungszeiten (MTTR) durch Austausch von Modulen.

 





letzte Änderung: 11.01.2018