ATT-8E

Digital Step Attenautor

Der ATT-8E ist ein Dämpfungssteller mit acht unabhängigen Kanälen. Die Dämpfung kann in 0.25 dB Schrittweite auf einen Wert von bis zu 31.75 dB pro Kanal eingestellt werden. Die hohe Kanalisolation ermöglicht des Weiteren das kaskadieren von mehreren Kanälen um noch höhere Dämpfungswerte zu erzielen. Der ATT-8E kann im Frequenzbereich von 100 kHz bis zu 8,5 GHz eingesetzt werden und ist dadurch für Signale in alle gängigen Funkstandards einsetzbar. Durch die kompakte, robuste Bauform und die hohe Kompatibilität mit anderen Modulen und Geräten eignet sich das Modul für Anwendungen wie z.B. Antennentestsysteme, automatisierte Testsysteme und Lösungen, in denen „Automatic Level Control“ (ALC) oder „Automatic Gain Control“ (AGC) implementiert werden soll.

 

 

8 Kanäle 100 kHz ... 8500 MHz 0 ... 31.75 dB 0.25 dB steps

Datenblatt


Der ATT-8E wurde als Einschubmodul für die SR6-11C Systemplattform entwickelt. Die Steuerung kann per Low-Level Binärinterface oder über die optionale SR6-CU Controllereinheit erfolgen. Bei Verwendung des Binärinterfaces können bis zu elf ATT-8E Module in ein SR6-11C Rack integriert werden.

Steuerschnittstellen

Die optionale SR6-CU Controllereinheit stellt eine LAN- und eine USB-Schnittstelle zur Verfügung. Hierüber können die ATT-8E Module mit am SCPI-Standard angelehnten ASCII-Befehlen gesteuert werden.


ALC und AGC

In Kombination mit den Pegelauswerteeinheiten der RFLD-Serie und der SR6-CU Controllereinheit können „automatic level control“ (ALC) und „automatic gain control“ (AGC) Funktionalitäten auf einfache Weise flexibel realisiert werden.


Synchroner Betrieb


Die SR6-11C Systemplattform erlaubt die synchrone Ausführung von mehreren Befehlen für alle Funktionsmodule. Die Systemplattform bietet zusätzlich eine „Trigger IO“ Schnittstelle, die einen synchronen Verbund von mehreren SR6-11C Systemplattformen oder anderen kompatiblen Geräten ermöglicht.

 






letzte Änderung: 11.01.2018