Verzögerungsleitung

Die QDLL („Quad Delay Line“) ist eine programmierbare Verzögerungsleitung mit vier unabhängigen Kanälen, geeignet für den Frequenzbereich 250 MHz … 4000 MHz. Die Verzögerung kann für jeden Kanal individuell eingestellt werden. Das Gerät überzeugt durch seine vielfältigen Steuerungsmöglichkeiten sowie die hervorragende Genauigkeit bei eingestellten Verzögerungen in allen Mobilfunkbändern.

4x4 Kanäle 250 ... 4000 MHz

Datenblatt


Einstellbare Verzögerung

Die QDLL bietet die Möglichkeit, für jeden der vier Kanäle einzeln die gewünschte Verzögerung einzustellen. Der Einstellbereich umfasst 0 ps bis 1700 ps mit einer Schrittweite von 5 ps.

Vier kaskadierbare Kanäle

Die vier unabhängigen Kanäle der QDLL zeichnen sich durch >90 dB Kanalisolation aus. Aufgrund dieser hohen Isolationswerte können alle vier Kanäle auch in Serie geschaltet werden. Auf diese Weise bietet die QDLL einen Kanal mit maximaler Signalverzögerung von 6800 ps, einstellbar in 5 ps Schritten.

Höchste Genauigkeit

Die QDLL überzeugt durch höchste Genauigkeit von ±2 ps typ. innerhalb aller Mobilfunkbänder wie GSM, UMTS oder LTE.

Vielfältige Steuerungsmöglichkeiten

Der QDLL bietet vielfältigste Steuerungsmöglichkeiten für maximalen Benutzerkomfort.
Die gewünschten Verzögerungen können bequem über die Bedienelemente an der Frontblende eingestellt werden. Die QDLL verfügt weiterhin über eine LAN- und eine USB-Remoteschnittstelle, über die das Gerät mit SCPI-orientierten ASCII-Befehlen ferngesteuert werden kann. Darüber hinaus ist die QDLL mit einem übersichtlich gestalteten Webinterface ausgestattet. Die intuitive Benutzeroberfläche ermöglicht die Fernsteuerung des Geräts unabhängig vom Betriebssystem des Anwenders und erleichtert die in ein Netzwerk.

Synchroner Betrieb

Über einen TRIGGER IO Anschluss können mehrere Geräte in Bezug auf die Ausführung von Befehlen gleichzeitig angesteuert werden. Diese Funktion ermöglicht es, synchrone Verbundsysteme umzusetzen.

Kompakte Gerätebauweise

Durch die kompakte 19“ Bauweise eignet sich die QDLL gleichermaßen für den Einsatz als Tischgerät in Laboren und für den Betrieb in Systemracks.

Einsatzgebiete

Mit Hilfe der QDLL können die Laufzeiten von Signalen exakt eingestellt werden. Anwendungsgebiete sind beispielsweise die HF-seitige Emulation von MIMO-Systemen (“Multiple Input Multiple Output”), die Variation von Antennencharakteristiken oder das Ausgleichen von Signallaufzeiten.
Die programmierbaren Dämpfungsschalter QATT und QATT-7G werden eingesetzt, um Amplitudenvariationen an Signalen vorzunehmen.
Durch den Einsatz der Geräte QDLL, QATT und QATT-7G lassen sich reproduzierbare Testszenarien erzeugen, die beispielsweise ein Antennenfeld auf Grundlage von aufgezeichneten Daten emulieren.





 
 

This is a captcha-picture. It is used to prevent mass-access by robots. (see: www.captcha.net)

Bitte tragen Sie die 5 Zeichen in das Feld ein. Zeichen von 0..9 und A..Z sind möglich.

  

Ähnliche Produkte
  • QATT
  • QATT-7G
  • AIE-4X4R
  • AIE-W9
  • ATT-64E

letzte Änderung: 15.12.2017