AIE-W9

Funkfeldsimulator

Der neuartige AIE-W9 ermöglicht dem Nutzer die realitätsnahe Nachbildung von Funkfeldern mit bis zu neun Knoten.
Alle Knoten sind dabei über 36 einstellbare Dämpfungsstellerpfade miteinander verknüpft. Mit dem AIE-W9 ist die Erzeugung von reproduzierbaren Fading- und Koexistenzszenarien in Labor- oder anderen Test- umgebungen ohne den Einfluss von Livenetzwerken möglich.

1800 MHz ... 6400 MHz 9 Ports

Datenblatt


Präzision in Kombination mit geringen Verlusten

Der Einsatz von modernen Halbleitern im AIE-W9 vereint hohe Genauigkeit mit geringen Verlusten in den einzelnen
Signalpfaden.
Die Dämpfung für alle Signalpfade lässt sich in 0,25 d B Schritten auf bis zu 95,25 dB einstellen. Mit einer Dämpfungseinstellzeit von weniger als 1 ms eignet sich das Gerät besonders für automatisierte Anwendungen.

 

Hohe Benutzerfreundlichkeit

Der Air Interface Emulator AIE-W9 lässt sich über LAN- und USB Schnittstelle mit ASCII Zeichenketten fernsteuern. Das Gerät ist für die Integration in lokale Netzwerke vorbereitet und kann zusätzlich über das Webinterface gesteuert werden.
Der AIE-W9 kann optional mit einer lokalen Bedieneinheit ( Touchscreen ) ausgerüstet werden. Diese Eigenschaften ermöglichen die einfache Integration in bereits bestehende Ansteuersoftware.

 

Besonderheiten

- bidirekational
- Bandbreite 1800 MHz ... 6400 MHz
- optimiert für WLAN Standards 802.11 4/h, b, g, n
  Bluethooth und ZigBee
- Einstellbereich der Pfaddämpfung 0 ... 95,25 dB
  in 0,25 dB Schritten
- USB- und LAN Steuerschnittstelle
- Webinterface
- optionales Touchscreeen
- Einstellzeit der Dämpfungsschalter < 1 ms
- Eingangsleistung bis zu + 30 dBm
- kompakte Bauweise (3HE)





 
 

This is a captcha-picture. It is used to prevent mass-access by robots. (see: www.captcha.net)

Bitte tragen Sie die 5 Zeichen in das Feld ein. Zeichen von 0..9 und A..Z sind möglich.

  

Ähnliche Produkte
  • QATT
  • QATT-7G
  • QDLL
  • AIE-4X4R
  • ATT-64E

letzte Änderung: 15.12.2017